Samstag, 27. Februar 2010

Es war einmal....

Es war einmal ein Stempelabdruck aus dem Hause Magnolia. Er war wunderschön und hatte die Aufgabe sich den ganzen Tag im Netz von seiner besten Seite zu zeigen.

Eines Tages traf der Stempelabdruck auf eine Fee, die ihm versprach, drei Wünsche zu erfüllen. Der Stempelabdruck brauchte nicht lange zu überlegen. Er wünschte sich lachen zu können, die Sonne zu sehen und die Vögel am Himmel beim Fliegen beobachten zu dürfen. Die Fee schwang ihren Zauberstab, murmelte ein paar unverständliche Worte und meinte dann endlich "so sei es!!". Dann verschwand sie. Am nächsten Tag als der Stempelabruck sich mal wieder einer Userin von seiner besten Seite zeigte, wurde er zu seiner Verwunderung ausgedruckt und in eine kleine Werkstatt mitgenommen. Dort hantierte diese stundenlang mit einer Säge und mit Farben --- bis, ja bis ... der Stempelabruck in Holz gesägt und angemalt an einem kleinen Brunnen stand: Die Sonne schien, die Vögel zwitscherten und das Mädchen aus Holz hatte einen Mund der lachte...



Kommentare:

  1. Ohhhh Rahel du bist ne` Klasse Fee , da hast du mal wieder was wunderschönes gezaubert !!!!
    Passt ja zu unseren wunderschönen Tag heute ,hast du ihr schon die Sonne gezeigt ??
    drück dich Dani

    AntwortenLöschen
  2. Die hast du super süß hinbekommen und so schön frühlingshaft!!
    Für mich als Stemplerin ist es zwar ungewohnt sie mit Mund zu sehen, aber ich weiß, dass das bei manchen einfach besser so ankommt!

    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die ist ja wieder richtig toll geworden !!!
    Ich bewundere Deine ganzen Holzkünste !!!!

    AntwortenLöschen