Sonntag, 31. Oktober 2010

Sabotage!!

Von der eigenen Familie sabotiert! Stellt Euch vor!
Aber lasst mich von vorne beginnen... vor etwa 10 Tagen bekam ich im Dawanda eine Anfrage ob ich ein Leckerli-Glas für einen Hund Namens Sooky nach Foto kreieren könne... also ab in die IKEA Gläser kaufen, denn die Nachfrage nach diesen Gläsern hat meinen Vorrat aufgebraucht. Abends wieder zu Hause angekommen, wollte ich ein Bild der Sooky, dass ich via E-Mail von der Kundin übermittelt bekommen habe ausdrucken aber leider war der Ausdruck, was wir auch versuchten, rot. Nun denn bin ich am nächten Tag in der Stadt eine blaue Patrone kaufen gegangen da unsere Vermutung dahingehend war, dass die Farbe "cyan" leer sei. Nach Einsetzen der Patrone und einem erneuten Druckversuch war das Ergebnis wieder rot... ich weiss nicht wie lange mein Gö-Ga und ich am Druckmanager rumgedoktert haben aber siehe da... wir wissen nicht wie... plötzlich war der Druck wieder in Ordnung. Als ich am nächsten Mittag von der Arbeit kam hatten unsere vierbeinigen Mitbewohner aus irgend einer Laune heraus das ganze "Wochenblatt" in 1000 kleine Stückchen zerrissen und im ganzen Haus verteilt. Beim Aufräumen der Schnippselchen ist mir aufgefallen, dass auch Sookys Bild der Zerstörungswut zum Opfer gefallen ist. Leicht angesäuert machte ich mich daran ein neues Bild auszudrucken, denn um die schöne Hundedame auf Holz bannen zu können brauchte ich eine Vorlage um die Farben so gut wie möglich dem Original anpassen zu können. So wollte ich erneut von der Sooky ein Bild ausdrucken aber das vermaledeite Ding wollte mir einfach kein Bild ausspuken. Irgendwann hab ich dann verzweifelt nach meinem Liebsten gerufen, der mit einem leicht süffisanten Lächeln auf seinen Zügen erschienen ist. Aus seinen Gesichtszügen konnte ich deutlich die Frage "was hat meine Chaos-Frau denn jetzt schon wieder angestellt"? lesen. Ob ich denn den Drucker schon angestellt hätte und ob das Kabel vom Drucker zum Laptop stecke? Diese Bemerkungen liessen meinen Stolz doch ein wenig ankratzen und so zeigte ich nur mit rollenden Augen auf das Lämpchen beim Drucker und hob demonstrativ das Kabel, dass im Laptop steckte in die Höhe... aber was war das? Warum konnte ich das Kabel so mühelos in die Höhe ziehen obwohl ich doch vorhin noch gesehen hatte, dass das andere Ende im Drucker steckt...


Grrrrr.... wer war das? Man braucht kein Detektiv zu sein um den Täter oder die Täter herauszufinden aber leider kann man die Bissspuren keinem der beiden Verdächtigen eindeutig zuordnen und schliesslich leben wir in einem demokratischen Land in dem der juristische Spruch " In dubio pro reo" gilt. Also nochmal Glück gehabt ihr vierbeinigen Mitbewohner! Und ätsch, ich hab trotz Eurer Spionageanschläge das Glas endlich fertiggekriegt, jeah! ;-)




Jetzt hoffe ich nur noch, dass es der Kundin gefällt und sie Ihre Sooky gut wiedererkennt.

Kommentare:

  1. Das wird dem Kunden bestimmt gefallen!
    Ich glaube ja nicht das es die Hunde waren - es könnte ja auch ne Maus gewesen sein:-)
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte auch gleich an irgendein Nagetier. Oder waren deine Hunde wohl eifersüchtig auf Sooky? Das Glas sieht toll aus.
    Herzlich Ratafia

    AntwortenLöschen
  3. ;o))) wünsche dir eine vandalenfreie woche! liebe ch-gruess

    AntwortenLöschen
  4. oh wie wundervoll diees glas ist ja wieder ein traum!
    du bist und bleibst echt eine künstlerin...bravo...
    tz tz tz und wer da wohl der übeltäter war?
    aber im zweifel für den angeklagten!!!!!
    du hast schon recht!
    kicher!
    LG Anca

    AntwortenLöschen
  5. Oh man....Malen müsste "Mann" können. :( jedenfalls sieht es gut aus. Mehr kann ich ja auch nicht sagen, da ich keinen "Bezugspunkt" zum Original habe. ;-) Aber der Hundeausdruck spricht nicht nur für die entsprechende vierbeinige Dame, sondern auch für die Künstlerin an sich. ;-) Also wird es schon übereinstimmend sein. ;-)
    Aber sag mal. Kann es sein, dass nicht nur in deinem Leben, sondern auch auf deinen Bildern Milka eine "ausgewogene" Rolle spielt? Habe beim durchstöbern einiger Artikel von dir, des öfteren jene "zarte Versuchung" in entsprechenden Variationen angetroffen. ;-)
    Wünsche "ihr" noch eine wundervolle und kreative Restwoche.


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  6. @ Kralle: Da hast Du absolut rech mit Milka! Sowohl die Farbe als solches wie auch leider das Produkt selber was sich aber immer ganz erweiternd auf den Hüften zeigt :-( Beim nächsten Gläschen wird das Originalfoto von mir mitgezeigt, versprochen!

    AntwortenLöschen
  7. Ts...ts..ts.... ;-)
    Also ich für meinen Teil esse sie ja lieber - bevorzugt "Triolade" - und "bastle sie nicht an, oder um meine Hüften. ;-) Das muss doch ziemlich albern aussehen. Oder nich? :)
    Wenn ich jedesmal nach Deutschland aus welchem Grund auch immer unterwegs bin, sieht die Wunschliste meiner "Damen" fast immer gleich aus.
    Triolade und Waldmeistergötterspeisse. ;-)
    Frauen haben schon manchmal einen sehr eigenwilligen, aber dafür "langlebigen" Geschmack. ;-)

    Schönen "Lilatag" übrigens noch. :)


    LG rolf

    AntwortenLöschen